Der Präsident

Offener Brief an alle Gäste und Freunde des KAISERBALLS.

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
in den vergangenen Jahren ist es uns gelungen den Kaiserball im ICM, Internationalen Congress Center München zum schönsten und elegantesten Ball in München zu gestalten.

Große Veränderungen während der letzten drei Jahre führten dazu, dass der Kaiserball mit dem Erlös der Eintrittskarten und Zuwendungen von Sponsoren nicht mehr finanzierbar wurde und ist.
Wir mussten feststellen, dass treue Ballgäste mit ihren Freunden nicht mehr am schönen Ballgeschehen teilnehmen konnten, u.a. weil es die geänderten Grundsätze der Compliance den Unternehmen erschweren Geschäftsfreunde einzuladen. Gäste wollen sich andererseits nicht dem Vorwurf der Vorteilsnahme aussetzen und lehnen deshalb ihr Kommen ab.

Außerdem sind Kostensteigerungen im Preisgefüge nicht mehr unterzubringen. Es müssten die Eintrittspreise erheblich verteuert werden, was zu weiteren Mindereinnahmen führen kann.
Ein weiterer Grund ist die laufende Erhöhung der GEMA Gebühren für die Musikaufführungsrechte. Wir möchten mit der Nichtdurchführung des Kaiserballs 2014 gegen die Erhöhung und die durch nichts nachvollziehbare Berechnungsmethode der Gebühren protestieren.

Bitte haben Sie Verständnis für unsere Entscheidung. Wir haben mit dem Kaiserball in München die Wiener Ballkultur über viele Jahre für unsere Mitglieder und Freunde mit großem Engagement gepflegt und zelebriert.
Seien Sie mit uns traurig, wir werden sehen ob wir 2015 wieder mit Elan und Freude den nächsten Kaiserball organisieren können.

C. P. Wieland

Hier geht es zur Website weiter